Sonnenaufgang Sonnenaufgang

    Städtepartnerschaften

    Schneverdingen unterhält seit 1993 eine Städtepartnerschaft zum polnischen Barlinek und seit 2001 zum schwedischen Eksjö.
    Die Städtepartnerschaft wird für die polnische Seite durch den Partnerschaftsverein Deutsch-Polnische Gesellschaft Schneverdingen e.V. und für die schwedische Seite durch den Partnerschaftsbeauftragten Oskar Eckert unterstützt.

    Da es sich um eine Dreieckspartnerschaft handelt – Eksjö hat auch eine Partnerschaft mit Barlinek – arbeiten die Stadt Schneverdingen, der Partnerschaftsverein und der Partnerschaftsbeauftragte zusammen, um die gemeinsamen Aktivitäten zu initiieren und durchzuführen.


    Gemeinsame Aktivitäten im Rahmen der Städtepartnerschaften:

    • Aufstellung von Partnerschaftsschildern an den Ortseingängen
       
    • Jährliche Städtepartnerschaftstreffen, wechselnd in den 3 Partnerstädten
       
    • Jährlicher Besuch von Delegationen aus den Partnerstädten zum Stadtfest in Barlinek im Juni bzw. zum Heideblütenfest in Schneverdingen im August
       
    • Sportaustausch zwischen Jugendfußballern aus Schneverdingen und Barlinek
       
    • Wirtschaftsgespräche und Betriebsbesichtigungen
       
    • Schüleraustausch zwischen der Kooperativen Gesamtschule Schneverdingen und einem Lyceum in Barlinek sowie gegenseitige Hospitationen der Lehrerinnen und Lehrer
       
    • Kunstausstellungen Schneverdinger und Barlineker Künstlerinnen und Künstler
       
    • Gegenseitige Besuche von Feuerwehrveranstaltungen und Besichtigungen der Einrichtungen und Fahrzeuge
       
    • Regelmäßiger jährlicher Austausch der Schachclubs Schneverdingen und Barlinek, seit 2013 auch mit Beteiligung des Schachclubs aus Eksjö
       
    • Zahlreiche Projekte: Jugendcamp, Kunstworkshop, Treffen der Chöre uvm.

    Die langjährigen Partnerschaften entwickeln sich kontinuierlich weiter. Bewährtes wird fortgesetzt und Neues kommt hinzu. In einem zusammenwachsenden Europa entwickelt sich ein neues Selbstverständnis, das auch aus einem neuen Selbstbewußtsein erwächst.

    Alle jährlichen Aktivitäten sind im Jahresbericht des Partnerschaftsvereins dargestellt.

    Kontakt