Wochenmarkt Wochenmarkt

    Wirtschaft und Arbeit

    Wirtschaft und Arbeit

    Die wirtschaftlichen Schwerpunkte der Stadt Schneverdingen sind Fremdenverkehr, Handel, Dienstleistungen, Landwirtschaft, Handwerk, Tiefbau und Industriebetriebe im verarbeitenden Gewerbe. Mit wenigen Ausnahmen weisen die Betriebe in der Kommune eine mittelständische Struktur auf.

    Ziel der Stadt Schneverdingen ist es dazu beizutragen, die Leistungskraft und die Wettbewerbsfähigkeit der kleinen und mittleren Unternehmen in unserer Gemeinde zu erhalten und zu festigen. Die Unternehmen sollen u. a. in die Lage versetzt werden, bestehende Arbeits- und Ausbildungsplätze zu sichern und neue zu schaffen und sich betrieblich rechtzeitig an veränderte wirtschaftliche und technische Bedingungen anzupassen. Zu diesem Zweck wird neben der Bereitstellung von Gewerbeflächen eine Bestandspflege und -entwicklung u. a. durch Aktivitäten wie Firmenbesuche und Wirtschaftsgespräche betrieben.

    Die Stadt Schneverdingen bietet eine abgerundete Grundversorgung in allen Bereichen an, die der eines Unterzentrums entspricht. In einem gut ausgebauten Gesundheitswesen sind ausreichend Ärzte, Fachärzte und Apotheken vor Ort vertreten. Kindergartenplätze, Schulen, überregionale Bildungseinrichtungen, Sportangebote, verschiedene Möglichkeiten der Seniorenbetreuung und ein reges Vereinsleben runden das Bild einer lebendigen Gemeinde ab.

     

    Allgemeine Daten:

    Verkehrswege

    • Autobahnabfahrten: Bispingen (A 7), Rade und Stuckenborstel (A 1)
    • Erixx GmbH (Heidebahn) 18,5 km Strecke Soltau – Buchholz/Nordheide mit dem Bahnhof Schneverdingen und Haltepunkt Wintermoor
    • 9 Buslinien im ÖPNV mit 95 Haltestellen
    • Bürgerbus

    Straßen:

    • 18,4 km Bundesstraße 3
    • 40,5 km, Landesstraßen 170, 171, 211
    • 64,1 km Kreisstraßen
    • 435 km Gemeindestraßen und -wege, davon 230 km befestigt

    Wirtschaftliche Schwerpunkte

    • Tourismus, Handel, Dienstleistungen, Landwirtschaft, Handwerk, Tiefbau und Industriebetriebe im verarbeitenden Gewerbe
    • 6.183 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, davon 3.839 Auspendler
    • 2.344 Beschäftigte am Wohnort Schneverdingen
    • 1.931 Einpendler
    • 4.103 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze
    • 702 Arbeitslose (7,17 %), Stand: Dez. 2012

    Steuerhebesätze

    • Grundsteuer A: 380 %
    • Grundsteuer B: 380 %
    • Gewerbesteuer: 380 %

    Bevölkerung:

    Entwicklung der Einwohnerzahl:

    • 1987: 15.584 Einwohner (Volkszählung)
    • 2014: 18.886 Einwohner (Stand: Mai 2014)
      • 14.817 Wahlberechtigte (Stand: Mai 2014)
      • 11.466 Haushalte (Stand: Mai 2014)

     

    Kontakt