Sonnenaufgang Sonnenaufgang

    Landschaftsschutzgebiet Höpen

    Schafstall im HöpenNeben der Osterheide und dem Pietzmoor ist das Landschaftsschutzgebiet Höpen im Norden Schneverdingens ein beliebtes Naherholungsziel mit einem interessanten, eiszeitlich geprägten Geländerelief. Von der Kuppe des Endmoränenzugs erschließen sich eindrucksvolle Aussichten.

    Stühbüsche im HöpenDer Höpen ist gekennzeichnet durch Heide-, Wald- und Ackerflächen. In unmittelbarer Nähe des Parkplatzes am Heidegarten fallen die so genannten Stühbüsche auf, mehrstämmige Buchen und Eichen, die ebenso wie die Heideflächen ihren Ursprung in der Heidebauernwirtschaft haben. Auf acht über den Höpen verteilten Schautafeln wird über Stühbüsche sowie zu den Themen Wald und Heide, Streuobstwiese und Arboretum „Baum des Jahres“ informiert.

    Der Heidebauernweg lädt Familien zu einem Rundweg entlang von Ackerflächen ein, auf denen Feldfrüchte aus der Zeit der historischen Heidebauernwirtschaft wachsen. 

    Lehrpfad im Höpen

    Auf 12 Tafeln erfährt der Besucher Interessantes rund um dieses Thema. Die rote Schnucke weist den Weg. Vor allem im Frühsommer lohnt sich ein Spaziergang über den Reinsehlener Berg zum Camp Reisehlen. Die einfache Strecke vom Parkplatz am Heidegarten bis zum Camp beträgt rund 3,5 km.

    Kontakt