Rathaus Rathaus

    Aktuelles RSS Icon

    Bürgerbüro Schneverdingen arbeitet mit Terminen und mit Sicherheit

    Bürgerbüro Schneverdingen arbeitet mit Terminen und mit Sicherheit

    Wer zum Arzt oder zum Anwalt geht, der holt sich einen Termin. Wer zum Einkaufen geht, der macht das ohne Termin und stellt sich an der Kasse in die Schlange. Doch wie ist es, wenn man eine Behörde aufsucht? Da kommt es darauf an: hat man einen sehr speziellen Wunsch, so erkundigt man sich im Allgemeinen vorher telefonisch und macht einen Termin mit dem zuständigen Sachbearbeiter. Geht es jedoch um Routineangelegenheiten wie einen Ausweis oder eine Anmeldung, dann geht man einfach ins Rathaus und wartet, bis man an der Reihe ist. In Schneverdingen hat das bislang überwiegend sehr gut funktioniert. Wartezeiten waren kurz und Angelegenheiten konnten spontan und schnell erledigt werden.

    Dies ist auch weiterhin das Ziel des Schneverdingen Bürgerbüros, jedoch ist es bei der Vielzahl der Kundenkontakte wichtig, die Abwicklung der behördlichen Angelegenheiten hygienisch und sicher zu gestalten.

    Das Bürgerbüro vergibt daher telefonisch Termine und berät ausführlich, was für die jeweilige Angelegenheit an Unterlagen benötigt Fachbereichsleiter Peter Plümer am Außenschalter des Bürgerbüroswird, sodass Kunden auf keinen Fall vergeblich kommen, wenn sie die telefonischen Hinweise vollständig beachten.

    Die Schreibtische im Bürgerbüro haben einen großen Abstand voneinander; Plexiglasscheiben tragen zusätzlich zur Sicherheit bei. Für den schnellen Kunden gibt es einen Schalter am Fenster.

    Für alle Angelegenheiten gilt aber: ohne vorab telefonisch vereinbarten Termin kann zurzeit im Bürgerbüro nichts erledigt werden. Nach Terminvereinbarung meldet sich der Kunde durch eine Klingel an der Außentür, nach Kontakt durch die Gegensprechanlage werden Kunden einzeln herein gebeten und nacheinander-im Regelfall sehr pünktlich-bedient.

    Für die Mitarbeiterinnen des Bürgerbüros in der Stadtverwaltung Schneverdingen war diese Herangehensweise natürlich auch neu und ungewohnt. Annabell Allermann, die neben Passangelegenheiten und der Kfz Zulassung auch Gewerbeangelegenheiten bearbeitet, schätzt es sehr, dass die Bürgerinnen und Bürger nicht nur Verständnis, sondern auch Wertschätzung für die Vorgehensweise haben: „Die Kunden schätzen es, dass sie pünktlich und zügig bedient werden, wenn sie zum vereinbarten Termin mit allen erforderlichen Unterlagen hierher kommen. Wir schätzen es, dass wir unseren Kunden eine sichere Arbeitsumgebung bieten können. Bei der Vielzahl unserer Kontakte ist das im Interesse aller.“

    Dabei stellt Annabell Allermann fest, dass die telefonische Terminvereinbarung mit Beratung einerseits aufwendig ist, andererseits die danach folgende Sachbearbeitung zügig erledigt werden könne und die Bürgerinnen und Bürger es schätzen, nach Terminvereinbarung keine Wartezeit mitbringen zu müssen.

    „Natürlich gab es in den ersten Wochen organisatorische Schwierigkeiten“, so Allermann. „Aber wir haben rasch reagiert und auch unsere Telefontechnik angepasst, um besser erreichbar zu sein.“

    Ein technisches Element im Bereich der Telefonie fehle allerdings noch, so lässt die Mitarbeiterin aus dem Bürgerbüro wissen, weshalb es dort nach wie vor zu Engpässen komme, auch hier arbeite man mit Hochdruck an einer Optimierung der Abläufe.

    Die Stadtverwaltung ist zuversichtlich, mit den organisatorischen Maßnahmen im Bürgerbüro einen für Mitarbeiterinnen und Kunden guten und sicheren Service anzubieten. Aus den Erfahrungen, die jetzt gemacht werden, können sicher auch Verbesserungen für einen Betrieb erzielt werden, der nicht von den hygienischen Erfordernissen geprägt sind, wie sie zurzeit gegeben sind.

    Im Moment geht jedenfalls im Bürgerbüro der Stadt Schneverdingen nichts ohne vorher vereinbarten Termin; telefonisch ist das Bürgerbüro unter der Nummer 05193 93-333 zu erreichen.