Rathaus Rathaus

    Aktuelles RSS Icon

    Spannung trifft Entschleunigung

    Wer dieser Tage durch die Bahnhofstraße läuft, dem springt sie ins Auge: Eine orangefarbene Schnecke mit einer bunten Skyline auf dem Haus leuchtet auf dem Stromverteilerkasten der Heidjers Stadtwerke.

    Der Energieversorger hat zehn seiner Verteilschränke in bunte Farben getaucht. Sie alle zeigen das Motiv der internationalen Bewegung Cittàslow, der Schneverdingen seit 2017 angehört.

    Sie steht für Städte, die sich besonders für die Lebensqualität engagieren; ihren Bürgerinnen und Bürgern Entschleunigung bieten durch gemütliche Plätze, Kunst und Kultur. „Strom ist alles andere als langsam: Ständig im Fluss, brauchen wir die Energie zum Leben. Wir als Stadtwerke tragen damit große Verantwortung für unsere Stadt und deren Lebensqualität, daher erschien uns das Motiv sehr passend“, erklärt Lars Weber, Geschäftsführer der Heidjers Stadtwerke.

    Die zehn Verteilerschränke in Schneverdingens Innenstadt, auf denen zusätzlich ein individueller Spruch steht, sollen zum Innehalten und Nachdenken anregen. „Und die frisch gestalteten SchräVerteilkasten mit Schneckenmotivnke verschönern neben der Information über Cittàslow zusätzlich das Stadtbild“, kommentiert die Bürgermeistern Meike Moog-Steffens.

    Ihrer Aufgabe können die Verteilerstationen weiterhin nachkommen: Sie sorgen dafür, dass Strom vom Umspannwerk mit der richtigen Spannung dort ankommt, wo er gebraucht wird.

    Wer mehr Informationen über Cittàslow erhalten möchte, kann über die QR-Codes auf den Kästen darauf zugreifen oder direkt auf der Internetseite der Stadt alles Wissenswerte erfahren.

     

     

     

     

    Kontakt